Thierry Henry debutiert als Coach in Monaco

Das Fürstentum Monaco ist das am dichtesten besiedelte und zweitkleinste Land der Welt, nach dem Vatikan. Auf etwa zwei Quadratkilometern leben ca. 32.000 Einwohner. Offiziell hat der Monaco keine Hauptstadt, aber informell ist die Hauptstadt Monte Carlo, die weit mehr ist als nur eine Stadt. Monte Carlo ist weltweit bekannt für seine Casinos, Glücksspiele, Glamour und als Urlaubsort. Wenn Sie aber zum Zeitpunkt nicht in der Lage sind, Monte Carlo zu besuchen, können Sie sich selbstverständlich auch mit einem Online-Casino vergnügen. Für das beste Casino Erlebnis nehmen Sie am besten gleich mehrere Casinos unter die Lupe oder setzen sich mit Erfahrungen andere Spieler auseinander, wie z. B. dem Energy Casino Review.

Neben Glücksspielen ist das Fürstentum Monaco auch für seinen Fußball bekannt. Der französische Fußballgigant Monaco gab bekannt, dass er seinen ehemaligen Spieler und ehemaligen französischen Stürmer Thierry Henry (41) zum neuen Trainer der ersten Mannschaft ernannt hat. Der Name Thierry Henry ist ein Synonym für Sieg. Henrys Monaco-Führung wird sein erster unabhängiger Coaching-Job sein, nachdem er in den letzten zwei Jahren Assistent des belgischen Trainers Robert Martinez war. Mit Monaco unterzeichnete er einen Vertrag bis zum Jahr 2021.

Thierrys Engagement und Wissen verhalfen ihm zur Coach-Position

Der neue Coach von Monaco wird Leonard Jardim auf der Bank ersetzen, der aufgrund eines schlechten Einstiegs in die Saison entlassen wurde. Monaco, der unter Jardims Führung 2017 den Meistertitel gewann und in der letzten Saison den zweiten Platz belegte, erlangte in den ersten neun Runden dieser Saison nur sechs Punkte und belegt in der aktuellen Rangliste erst den 18. Platz. Neben dem Titel des französischen Meisters erreichte Monaco in der Saison 2016/17 auch das Halbfinale der Champions League. Jardim kam im Sommer 2014 zu Monaco an und hatte bis 2020 einen Vertrag mit dem Verein.

Thierrys Wissen über Fußball, seine Leidenschaft für das Spiel, seine hohen Standards und sein Engagement für die Farben des Vereins haben Monaco dazu veranlasst, ihn als Trainer zu benennen. Er kann sich auf die Unterstützung des Teams verlassen, sagte Vadim Vasilyev, Vizepräsident und Geschäftsführer von Monaco. Die französischen Medien berichten, dass sich unter den Kandidaten für die Bank von Monaco Marcelo Gallardo und Laurent Blanc befanden. Der russische Geschäftsmann und Inhaber des Clubs, Vladimir Ribolovljev, entschied sich jedoch für den Trainer-Debütant.

Thierrys Errungenschaften im Fußball

Henry spielte von 1993 bis 1999 für Monaco, als er nach Juventus wechselte, wo er nur sechs Monate verbrachte, bevor er nach Arsenal ging, wo er den größten und wichtigsten Teil seiner Karriere verbrachte. Von 2007 bis 2010 trug Henry ein Barcelona-Trikot, um in den letzten vier Jahren seiner Karriere Mitglied der New York Red Bulls zu sein. Für Frankreich erzielte Henry 123 Einsätze und 51 Tore. Er war Mitglied der Mannschaft, die 1998 den Weltmeistertitel und 2000 den Titel des Europameisters gewann. Während seiner Karriere war er mit Monaco 1997 Meister von Frankreich, mit Arsenal 2002 und 2004 Meister von England. Er gewann 2002 und 2003 den FA-Pokal, während er mit Barcelona die Champions League 2009, die spanische Meisterschaft 2009 und 2010 und den spanischen Pokal 2009 gewann.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.