Testspiel gegen Chile: Löw gibt dem Nachwuchs eine Chance

Mit dem Test-Länderspiel am 5. März 2014 in Stuttgart wird das WM-Jahr für die Nationalmannschaft endgültig eingeläutet. Der aktuelle Weltranglisten-2. Deutschland empfängt dabei mit Chile den 14. dieser Rangliste.

Gerade im Hinblick auf die WM ist dieses Spiel wahrscheinlich die letzte Möglichkeit, noch einmal neues Personal testen zu können.

Einige Überraschungen im Kader

Joachim Löw hat es sich nicht nehmen lassen, für den Test gegen Chile, einige Neulinge einzuladen. Neben dem Augsburger Andre Hahn und Pierre-Michel Lasogga vom Hamburger SV, kommen auch Matthias Ginter (SC Freiburg) und Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) überraschend zu ihrer Premiere bei der A-Nationalmannschaft. Immerhin darf man nicht vergessen, dass dieses Testspiel die letzte Zusammenkunft der Spieler sein wird, bevor Joachim Löw seinen Kader für die Weltmeisterschaft benennt. Auch Sebastian Schweinsteiger ist nach langer Verletzungszeit wieder einmal mit dabei. Zu früh kommt dieses Testspiel allerdings noch die die Langzeitverletzten Gomez, Draxler und Gündogan.

Chile ist starker Gegner

Die Chilenen, um den Ex-Leverkusener Vidal, konnten zuletzt mit einigen guten Ergebnissen aufwarten. Neben einer knappen Niederlage gegen Brasilien, trotzte das Team Weltmeister Spanien ein Unentschieden ab und siegte sogar in England souverän. Dennoch gilt Deutschland, gerade daheim, als klarer Favorit, was bei Wettfreunden mit Quoten von 1,40 für einen Heimsieg auch recht deutlich wird. Allerdings wird Joachim Löw das Spiel zum Testen nutzen und da Chile auch über eine gewisse Stärke verfügt, darf ruhig auch ein Unentschieden in Betracht gezogen werden.

Großer Testspieltag am Mittwoch

Es gibt einige interessante Paarungen an diesem Testspieltag. So misst sich Weltmeister Spanien mit einem weiteren Favoriten auf den Titel, Italien. Die Nachbarn aus Österreich empfangen Uruguay und Frankreich erwartet die Niederlande. Im Spiel Schweiz gegen Kroatien treffen zwei weitere WM-Teilnehmer aufeinander und auch Gastgeber Brasilien ist in Südafrika im Einsatz.

Ebenso wie Schweden und Argentinien, nehmen auch die USA, England und Portugal diesen Testspieltag wahr und spielen ihre Mannschaften schon einmal für die Weltmeisterschaft ein. Der Weg bis zum Auftakt am 12. Juni 2014 ist nicht mehr weit und so langsam gerät die WM immer mehr in den Mittelpunkt. Für viele Nationalteams ist es die letzte Gelegenheit, noch einmal neue Spieler zu testen, die vielleicht noch auf den WM-Zug aufspringen können.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.