Arena de Sao Paulo: Schauplatz des WM-Auftakts

Quelle: wikimedia.org/Copa2014.gov.br

(Artikelbild: Modellbild der neu errichteten Arena de Sao Paulo, die nach der WM 2014 vom Sport Club Corinthians Paulista bespielt wird, Quelle: wikimedia.org/Copa2014.gov.br)

Die Arena Sao Paulo wurde eigens für die WM 2014 neu errichtet. Mit einer Kapazität von etwa 66.000 Zuschauern wird es nach dem Maracana-Stadion in Rio de Janeiro und dem Estadio Nacional in der Hauptstadt Brasilia das drittgrößte Stadion der WM-Endrunde sein.

Am 12. Juni 2014 wird in der Arena Sao Paulo um 17 Uhr Ortszeit – um 22 Uhr MESZ – das Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeberland Brasilien und Kroatien stattfinden. Bis zum 26. Juni werden dort drei weitere Gruppenspiele – Uruguay gegen England, Niederlande gegen Chile und Südkorea gegen Belgien – ausgetragen. Darüber hinaus ist Sao Paulo der Austragungsort von einem Achtelfinalspiel sowie einem der beiden Halbfinal-Begegnungen.

Nach Ende der Weltmeisterschaft werden die Corinthians Sao Paulo ihre Spiele in der neu errichteten Arena austragen. Nach einigen Verzögerungen beim Bau soll das von Architekt Anibal Coutinho geplante Stadion im Frühjahr 2014 fertiggestellt sein. Als Prunkstück der Anlage gilt die weltweit bislang größte in einem Stadion errichtete Videowall.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.