Losentscheid in Nizza: Deutschland in EM Quali Gruppe D

Vergangenes Wochenende ist Bundestrainer Joachim Löw zur Auslosung der EM 2016 Qualifikationsgruppen nach Nizza, Frankreich, angereist. Dort hat am Sonntag Fortuna in den Lostopf gegriffen: mit Irland, Polen, Schottland, Georgien und Gibraltar finden sich ausschließlich Leichtgewichte in Deutschlands Gruppe D wieder.

Eine Begegnung mit Schweden, der Schweiz oder auch Dänemark bleibt der DFB-Auswahl, so viel steht seit 23. Februar 2014 fest, in der Gruppenphase der EM Qualifikation erspart. Aus Lostopf 2, der die potentiell stärksten Gruppenherausforderer enthält, hat die Losfee stattdessen die Republik Irland gefischt.

Die Auslosung hat aber nicht nur aus sportlicher Sicht in die Hand der Deutschen gespielt, sondern auch aus geographischer: so halten sich für die Bundes-Elf die Reisestrapazen, die für die Gruppenspiele in Kauf genommen werden müssen, in Grenzen.

Im der Auslosungzeremonie folgenden Kreuzfeuerwerk der Presse war es für Bundestrainer Joachim Löw angesichts des Favoritenstatus ein leichtes, sich in ausschließlich positiven Worten über die Gruppenkonstellation zu äußern („Sportlich ist das schon eine interessante Gruppe“, „…wir freuen uns sehr auf dieses [gegen UEFA Neo-Mitglied Gibraltar] Spiel“). Der Tenor der deutschen Gegner hingegen war einheitlich: ihr Ziel ist es, hinter Deutschland als Gruppenzweiter in die Finalrunde einzuziehen.

EURO Qualifikation: die erste Herausforderung nach der WM heißt Schottland

Zum Auftakt der Gruppenspiele trifft die deutsche Auswahl am 7. September 2014 um 18:00 Uhr auf Schottland. Am 11. Oktober folgt um 20:45 Uhr das Spiel gegen Polen. Bereits wenige Tage später (14. Oktober) ist das Spiel gegen Irland angesetzt, am 14. November wartet Gibraltar und am 29. März 2015 Georgien. In den Spieltagen 6-10 besteht dann ab 12. Juni 2015 die Möglichkeit auf Revanche.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.