WM-Tickets sind weiterhin heiß begehrt

Die Nachfrage nach WM-Tickets scheint fünf Monate vor dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien nach wie vor gewaltig zu sein. Diese Woche endet die zweite Verkaufsphase und laut dem Fußballweltverband FIFA sind bisher über drei Millionen Bestellungen eingangen. Anfang Februar muss mal wieder das Losverfahren entscheiden wer diesen Sommer bei der WM die Spiele live im Stadion verfolgen darf.

In exakt 135 Tagen ist es endlich soweit, dann startet die 20. Fußball-Weltmeisterschaft mit dem Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien. Die Nachfrage nach WM-Tickets für das erste Spiel der WM-Endrunde in Sao Paulo ist so groß, dass die Fans keine Karten online über den offiziellen Ticketshop der FIFA bestellen können. Gleiches gilt für das Endspiel am 12. Juli in Rio de Janeiro.

Aber zum Glück gibt es noch weitere 62 WM-Spiele und der Ansturm auf diese ist nicht unbedingt geringer. Bis zum 30. Januar läuft dir zweite Verkaufsphase der FIFA und laut eigenen Angaben gibt es derzeit über drei Millionen Bestellungen. 700.000, d.h. knapp 25 Prozent, kommen von Fußball-Fans außerhalb Brasiliens.

Die Nachfrage überschreitet deutlich das Angebot, so dass der Weltverband, wie bereits in der ersten Phase, per Losverfahren die Gewinner bestimmen wird. Da es sich hierbei um ein sehr emtionales Thema bzw. sensibles Thema handelt, wird die elektronische Ziehung Anfang Februar unter notarieller Aufsicht erfolgen und von Vertretern der Caixa Economica Federal, einer großen brasilianischen Bank, und des brasilianischen Sportministeriums verfolgt.

Die FIFA betonte vergangene Woche nochmals, dass alle Fans „die gleiche Chance“ auf die WM-Tickets hätten. Weder Früh- noch Spätbucher werden dabei bevor- bzw. benachteiligt. Alle Gewinner werden bis zum 11. März per E-Mail und/oder SMS benachrichtigt. Frühestens am 12. März wir dann die dritte Verkaufsphase eingeleitet.

Wer nicht bis zum WM-Start Anfang Juni auf Spitzenfußball warten bzw. verzichten möchte, kann sich die Zeit dahin mit der Champions League „vertreiben“. Im Februar geht es weiter in der Königsklasse, seien Sie beim Achtelfinale zwischen Bayern und Arsenal dabei und sichern Sie sich Eintrittskarten für dieses Top-Spiel online. Die Bayern müssen am 19. Februar zunächst auswärts in London ran, am 11. März steht dann das Rückspiel in der Allianz Arena an. Hier gibt’s Champions League Tickets für dieses und viele andere Spitzenspiele die uns in den kommenden Wochen erwarten.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.