WM-Playoffs: Muss Kroatien ohne Ivica Olic gegen Island ran?

Am vergangenen Wochenende avancierte Ivica Olic vom VfL Wolfsburg mit seinem 2:1 Traumtor gegen Borussia Dortmund zum Matchwinner. Dabei zog sich der 34-jährige Angreifer jedoch auch eine Wadenverletzung zu und droht nun für die WM-Playoffs mit Kroatien auszufallen.

Der kroatische Nationalspieler und VfL Wolfsburg-Angreifer Ivica Olic droht für die bevorstehenden WM-Playoffs seiner Nationalmannschaft gegen Island auszufallen. Der 34-Jährige musste am Samstag beim 2:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund in der 79. Minute mit einer Wadenverletzung ausgewechselt werden. Über die Schwere der Blessur war zunächst nichts bekannt. Wölfe-Trainer Dieter Hecking sprach allerdings nach der Partie bereits davon, dass Olic wohl auf die Reise zur Nationalmannschaft verzichten werde.

Doch gestern hat Olic in Absprache mit den Wolfsburgern entschieden trotz Wadenzerrung zur kroatischen Nationalmannschaft zu reisen. Sein Einsatz am Freitag in Reykjavik gegen Island ist mehr als fraglich, jedoch soll sich der 34-jährige Hoffnungen auf sein Comeback vier Tage später im Rückspiel machen. 

Die Kroaten treffen am 15. und 19. November auf Island und wollen sich in den Relegationspartien das Ticket für die WM in Brasilien sichern.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.