WM 2014: RTL und Sky zeigen keine Spiele kommendes Jahr in Brasilien

Die beiden Privatsender RTL und Sky werden kommendes Jahr keine Spiele der Fußball-WM 2014 live übertragen. Die Rechte für den deutschen Markt liegen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Eine Sublizenzierung wie 2006 und 2010 ist derzeit noch nicht erfolgt.

Als Fußball-Fan ist man in Deutschland sehr verwöhnt in Sachen TV-Übertragungen, neben der Bundesliga sind auch die großen Turniere wie Welt- und Europameisterschaften im Free-TV zu sehen, in der Regel bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF. Auch für die Fußball-WM kommendes Jahr in Brasilien haben sich die beiden staatlichen TV-Anstalten die Rechte an allen 64 Spielen gesichert, in der Vergangenheit wurden WM-Spiele jedoch auch an andere Sender sublizensiert. RTL z.B. übertrug 2006 und 2010 einzelne Partien, auch Sky tat dies. 2014 wird es jedoch keine WM-Begegnungen bei den beiden Privatsendern live zu sehen geben.

Ein wesentlicher Grund für den Verzicht von RTL und Sky sind die Kosten für die TV-Rechte und die bereits getätigten Investitionen in Sache Fußball. RTL äußerte sich wie folgt dazu:

Wir haben uns durch den Erwerb der Rechte für die Qualifikationsspiele für die EM 2016 und die WM 2018 eindeutig positioniert

Endgültig entschieden ist damit jedoch noch nichts, dass Verfahren zur Sublizensierung läuft noch und ggf. einigen sich ARD/ZDF in den kommenden Wochen und Monaten noch mit einem Sender.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.