Für wen spielt Diego Costa bei der WM 2014?

Eine WM im eigenem Land? Ein Traum für jeden Fußballer, für fast jeden! Der gebürtige Brasilianer Diego Cosa von Atletico Madrid möchte kommendes in Brasilien lieber für Spanien auflaufen anstatt für die Selecao.

Diego Costa gehört derzeit zu den besten Stürmer in Europa, der 25-jährige Stürmer von Atletico Madrid erzielte bisher in 14 Pflichtspielen 14 Tore. Mit seinen Leistungen hat er nun zwei Nationalmannschaften bzw- -trainer auf sich aufmerksam gemacht, doch für wen er kommendes Jahr auflaufen wird scheint derzeit noch nicht final geklärt zu sein.

Vor kurzem hatte sich Costa gegen sein Geburtsland Brasilien ausgesprochen und für seine Wahlheimat Spanien entschieden. Möglich ist das, weil er sowohl den brasilianischen als auch den spanischen Pass besitzt und noch kein Pflichtspiel für die Selecao absolvierte. In Brasilien wurde die Nachricht alles andere als positiv aufgenommen. Nationalcoach Luiz Felipe Scolari hatte Costa zuletzt heftig umworben, doch das hat sich nach dessen Aussagen geändert:

Ein brasilianischer Spieler, der sich weigert, das Trikot der brasilianischen Seleção anzuziehen und für sie bei einer WM in seinem Land zu spielen, der kann nur automatisch ausgeladen werden

Doch dies dürfte Costa wenig betrüben, Spaniens Nationalcoach Vicente del Bosque plant offenbar eine Nominierung des 25-jährigen für die WM-Testspiele in Angola und Südafrika am 15. und 19. November.

Costa hat auch bereits die Formalien in den Weg geleitet laut CBF-Generalsekretär Julio Avelleda:

Am Dienstagnachmittag erhielt CBF- Generalsekretär Julio Avelleda ein offizielles Dokument, in dem der Stürmer Diego Costa seinen Wunsch manifestiert, nicht für die brasilianische Mannschaft zu spielen

Wir sind gespannt wie die Geschichte weiter geht und für wen Costa kommendes Jahr in Brasilien aufläuft.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.