WM 2014: Kolumbien qualifiziert sich für die Endrunde in Brasilien!

Kolumbien löst nach einem atemberaubenden 3:3 Unentschieden vor heimischen Publikum gegen Chile einen Spieltag vor Ende der WM-Qualifikation vorzeitig das WM-Ticket. Radamel Falcao & Co. nehmen damit nach über 16 Jahren wieder an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil.

Was war das für ein unfassbares Spiel am Freitagabend zwischen Kolumbien und Chile in der Südamerika-Qualifikation? Die Chilenen führten bereits zur Halbzeit durch die Treffer von Arturo Vidal (18.) und Alexis Sanchez (21. und 29.) mit 3:0. Doch die Gastgeber steckten nicht auf und erzielten binnen 15. Minuten drei Tore und glichen damit aus.

Nach dem der Chilene Carlos Carmona in der 66. Minute mit rot vom Platz gestellt wurde, verkürzte Teofilo Gutierrez kurze Zeit später auf 1:3. Kolumbien Superstar Radamel Falcao erzielte mit zwei Elfmeter-Toren (74. und 83.) die beiden weiteren Treffer. Das Unentschieden reicht Kolumbien um das direkte WM-Ticket zu lösen. Kolumbiens argentinischer Trainer Jose Pekerman äußerte sich nach der Partie wie folgt zu diesem Spiel:

Der Fußball hat uns ein wunderbares Spiel geschenkt

Am letzten Spieltag der CONMEBOL-Qualifikation muss Kolumbien nochmals auswärts gegen Paraguay ran, wobei dieses Spiel reine Ergebniskosmetik ist, da Paraguay als Tabellenletzter keinerlei Chancen mehr hat auf die WM-Endrunde kommendes Jahr in Brasilien.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.