Vorschau: Deutschland gegen Irland

Einen Punkt aus zwei Spielen benötigt die DFB-Auswahl noch um sich vorzeitig für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zu qualifizieren. Bundestrainer Joachim Löw wird erneut vom Verletzungspech verfolgt und muss vor allem im Angriff seine beiden etatmäßigen Stürmer ersetzen. Erleben die DFB-Fans in Köln heute die erste WM-Party?

Sieben Siege, ein Unentschieden 28:7 Tore und 21 Punkte, die Bilanz der deutschen Fußball-Nationalmamannschaft in der laufenden WM-Qualifikation kann sich durchaus sehen lassen. In den letzten beiden Partien gegen Irland und Schweden möchten Mesut Özil & Co. nichts mehr anbrennen lassen und können sich mit einem Punktgewinn heute Abend gegen die Boys in Green bereits vorzeitig für die WM-Endrunde qualifizieren. Und wenn wir mal ehrlich sind, hat keiner ernsthaft nach der Auslosung der WM-Qualifikation daran gezweifelt, dass Jogi Löw und seine Mannschaft diese souverän meistern werden.

Nach dem 6:1 Hinspielerfolg vor rd. einem Jahr dürfte kein Zweifel an der Rollenverteilung bestehen, Deutschland geht als klarer Favorit in diese Begegnung. In den vergangenen Tagen stand beim DFB ohnehin weniger das Sportliche in Fokus, sondern vielmehr ging es um einzelne Namen, Personalien und verletzungsbedingte Ausfälle. Die Kadernominierung von Bundestrainer Joachim Löw wurde mit großer Spannung erwartet, vor allem nach den Ausfällen von Mario Gomez und Miroslav Klose. Vor allem die Frage ob Stefan Kießling im Aufgebot steht wurde mal wieder heftigst diskutiert. Löw entschied sich erneut gegen den Stürmer von Bayer Leverkusen und hat mit Max Kruse nur einen echten Stürmer im Kader. Doch die Frage nach dem Spielsystem bzw. dem Personal dürfte für die gegen Irland keine entscheidende Rolle spielen und wird eher mit Blick auf die WM-Endrunde kommendes Jahr nochmals spannend.

Auch bei den Iren standen in den vergangenen Wochen die Geschehnisse auf dem Platz weniger im Fokus als jene außerhalb. Der FAI hat nach den Niederlagen gegen Österreich (0:1) und Schweden (1:2) Anfang September Giovanni Trapattoni als Nationaltrainer entlassen. Laut dem irisichen Fußballverband erfolgt die Trennung einvernehmlich, mit 11 Punkten beträgt der Abstand auf Rang zwei (und damit die WM-Playoffs) bereits sechs Punkte, so dass man sich in Irland bereits auf den kommenden Qualifikationszyklus für die EURO 2016 vorbereitet. Mit Noel King hat man zunächst eine Interimslösung installiert, der bisherige U21-Coach wird die A-Nationalmannschaft in die letzten beiden WM-Qualifikationsspiele führen eher ein Nachfolger gesucht wird.

Anpiff der Partie ist morgen Abend um 20:45 Uhr in Köln, die ARD überträgt die Begegnung live im Free-TV und per kostenlosen Online Livestream.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.