Bastian Schweinsteiger: Das ist etwas besonderes

Neben den ganzen Ausfällen im DFB-Team gibt es auch den einen oder anderen Comebackler. Einer von ihnen ist Bastian Schweinsteiger, der Mittelfeldspieler wird am kommenden Freitag sein 100. Länderspiel absolvieren und damit in den sog. 100er-Club aufgenommen.

Was haben Franz Beckenbauer, Thomas Häßler und Bastian Schweinsteiger gemeinsam? Alle drei haben für die deutsche Nationalmannschaft gespielt und alle drei haben dies min. 100x getan. Bei Bastian Schweinsteiger wird dies am kommenden Freitag beim WM-Qualifikationsspiel gegen Irland der Fall sein. Der 29-jährige äußerte sich wie folgt dazu auf der gestrigen Pressekonferenz des DFB:

Das ist etwas besonderes, man denkt natürlich etwas zurück. Ich hoffe es kommen noch ein paar Spiele dazu, hoffentlich auch der ein oder andere Erfolg. Es ist eine Zahl, die einen mit Stolz erfüllt

Deutschland empfängt die Iren in Köln, im RheinEnergie-Stadion. Zu Köln und dem Stadion hat Schweini ganz besondere Erinnerungen:

Immer wenn ich hier her komme, kommen die Erinnerungen mit Lukas (Podolski) hier wieder hoch. Wir waren damals die jüngsten Spieler, seitdem hat sich viel verändert. Die Erwartungshaltung ist eine andere, aber das ist schön, denn wir haben erfolgreiche Jahre hinter uns. Es ist ein Ziel von mir, auch mal die beste Mannschaft zu werden

Zu Letzt hat der Bayern-Spieler aufgrund von zahlreichen Verletzungen die Länderspiele der DFB-Auswahl verpasst, in seiner Abwesenheiten konnten sich Spieler wie Ilkay Gündogan und Sami Khedira in der Vordergrund spielen. Dennoch kennt Schweinsteiger seine Rolle innerhalb der Mannschaft, auch nach längerer Verletzungspause:

Ich bin jahrelang dabei, ich weiß genau, was man zu tun hat und ich versuche meine Qualitäten unter Beweis zu stellen. Natürlich ist die Erwartungshaltung sehr hoch, aber das ist gut. Das wichtigste ist, dass die Mannschaft Erfolg hat, gut spielt und dass wir die Entwicklung seit 2004 weiterführen und es vielleicht auch schaffen den Titel zu holen

Morgen gibt es hier auf wm2014brasilien.net eine Spielvorschau auf die Begegnung am Freitag gegen Irland.

Hinterlass uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.