Maracanã-Stadion zur WM 2014 in Brasilien

Das Maracanã-Stadion in Brasilien ist eine Legende. Einst fasste das Stadion mehr als 200.000 Zuschauer und auch wenn die Sicherheitsvorschriften dies heute nicht mehr erlauben, herrscht hier zur WM 2014 in Brasilien mit Sicherheit eine grandiose Stimmung.

Erbaut wurde das Maracanã-Stadion eigens zur Fußball-Weltmeisterschaft 1950 in Rio de Janeiro und war mit seinen 200.000 Zuschauer das größte Stadion der Welt. Im Laufe der Jahrzehnte waren Modernisierungsarbeiten notwendig geworden, weshalb das heutige Fassungsvermörgen lediglich noch 88.000 Zuschauer beträgt.

Im Rahmen der anstehenden Großereignisse in Rio de Janeiro wird das Stadion noch einmal für rund 200 Millionen Euro umgebaut, wobei die Kapazität noch einmal auf 83.000 Zuschauer sinken soll. Dafür sollen eine neue Pressetribüne sowie zahlreiche Logen integriert werden. Pünktlich vor der WM 2014 soll dann das legendäre Maracanã-Stadion mit neuem Antlitz erstrahlen und womöglich Austragungsort des Finales sein. Zudem werden hier 2016 auch Wettbewerbe der Olympischen Spiele 2016 ausgetragen.

Maracanã-Stadion – Fakten:

  • Fassungsvermögen: 83.000
  • Eröffnung: 16. Juni 1950
  • Ort: Rio de Janeiro, Brasilien

Hinterlass uns einen Kommentar