Wetten bei der WM – Wichtige Zahlen & Facts

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist immer ein wahrer Magnet, was Sportwetten angeht. Die Anzahl an Wetten und Angeboten steigt zu dieser Zeit rapide an – aber die WM ist eben  auch ein Quell an zahlreichen Wettmöglichkeiten. Wer da einen Deal wie beispielsweise den Netbet Bonus Code ausschlägt, ist selber schuld.

Denn bei einer Veranstaltung wie dieser lohnt es sich, bei den Bonusangeboten zuzuschlagen, um sich Extras wie Gratiswetten oder zusätzliches Guthaben zu sichern. Wenn du auch zu den leidenschaftlichen Tippern gehörst, die jetzt schon ihre Analysen zur EM in zwei Jahren abgeben, dann haben wir hier ein paar interessante Zahlen und Facts rund ums Wetten bei der Weltmeisterschaft für dich.

Unzählige Wettvarianten bei der WM

Festhalten muss man, dass es wohl kaum eine andere Veranstaltung eines Einzelsports gibt (die Olympischen Spiele fallen hier also heraus), bei der es so viele verschiedene Wettmöglichkeiten gibt. Erst einmal wären da die Wetten in der Qualifikationsphase. Dann geht es um die einzelnen Gruppenspiele, bei der natürlich jeder Platz getippt werden kann – nicht zu vergessen bei einer Menge von 32 Mannschaften. All die Varianten, die hier möglich sind, wenn man zusätzliche Optionen bedenkt! Das kann zum Beispiel die Wette auf den Torschützenkönig, den Spieler des Turniers, die meisten Tore, das höchste Ergebnis, die schnellste Gelbe Karte und mehr sein.

Mit am spannendsten ist selbstverständlich immer das Finalspiel. Hier geht es quotenmäßig immer heiß her. Bei dem Finale am Sonntag, den 15.07., gelang es Frankreich, den zweiten Titel nach Hause zu holen. Die Quoten für die Franzosen lagen bei den meisten Wettanbietern zwischen 1,4 und 1,45. Bei einem Einsatz von 100€ waren also bis zu 145€ Gewinn drin. Die Kroaten galten, was die Quote angeht, schon als Außenseiter. Diese schwankte zwischen 2,75 und sogar 3,00. Satte 300€ bei einem Einsatz von 100€ hätte man hier gewinnen können. Doch der französische Favorit hat sich am Ende durchgesetzt.

Außergewöhnliche Wettangebote

Neben den „Standard“-Wetten zu Siegern und Verlierern gab es diesmal auch wieder einige spezielle Wetten mit verrückten Ansätzen. Eine Rolle dabei spielte zum Beispiel der Videobeweis. Einige Anbieter boten Wettvarianten an, bei denen der Beweis eine tragende Rolle spielte – wie sich herausstellte, eine vorausschauende Idee. Sehr gelungen waren auch die Kombiwetten in Zusammenhang mit dem Wimbledon-Finale am 14.07. Hier konnte sowohl auf den Sieger als auch auf den Weltmeister gemeinsam gesetzt werden. Beim Stöbern kannst du noch wesentlich mehr verrückte Wetten finden, die bei der WM tatsächlich platziert werden konnten!

Man kann sich jetzt schon freuen, welche speziellen Wettangebote es während der nächsten Weltmeisterschaft gibt. Doch den einen oder anderen skurrilen Tipp darf man bestimmt auch schon bei der kommenden Europameisterschaft erwarten. Wir bleiben am Ball!

Wie man ein professioneller Fußballspieler wird

Handball, Basketball, Leichtathletik, Fußball – Das Spieleangebot in der heutigen Zeit ist unglaublich groß. Doch Fußball ist und bleibt die beliebteste Sportart der Welt. Viele Hobby Fußballer würden alles dafür geben einmal im Stadion mit tausenden Fans zu stehen, die einen umjubeln und anfeuern. Profi Fußballspieler zu werden ist der Traum von vielen jungen Männern. Doch wie genau wird man eigentlich professioneller Fußballspieler? Was muss man auf dem langen Weg zum Profi alles beachten? Und wie bereitet man sich am besten darauf vor? Das alles erfährst du hier in diesem Artikel.

Leidenschaft

Wer Fußballprofi werden möchte, muss möglichst früh mit dem Kicken anfangen. Dies sollte jedoch kein Hindernis sein, da die meisten, die den Traum verfolgen Profi zu werden ohnehin in jungen Jahren mit dem Spielen beginnen. Du musst eine besondere Beziehung zum Fußball haben und es sollte nicht nur ein Hobby oder Sport für dich sein, sondern eine Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die dich antreibt auch auf vieles andere im Leben zu verzichten, um die Chance ein Profi zu werden, möglich zu machen. Der Weg zum Profi ist lang und hart und die Leidenschaft zum Fußball hilft dir dabei durch diese Zeit zu kommen. Du musst alles geben, denn nur die allerbesten schaffen den Sprung.

Training

Du hast vermutlich im Verein angefangen Fußball zu spielen und hast wöchentlich ein oder zweimal Training. Aber das reicht für einen Fußballprofi nicht aus. Du musst mehr geben als die anderen und schauen, dass du dich weiter entwickelst. Trainiere viel und verbessere deine Fähigkeiten. Kenne den Sport in und auswendig und trainiere nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist. Konzentriere dich auf dein Ziel und den Weg dorthin. Ein gutes Gleichgewicht zwischen Fußball, Schule und Arbeit ist sehr wichtig. Versuche an Trainingslagern und Sommercamps teilzunehmen um dich weiter zu verbessern.

Scouts

Es kann jederzeit sein, dass ein Talentscout oder Talentspäher eines deiner Spiele beobachtet. Sie suchen für große Vereine, Klubs und Verbände neue Talente. Deshalb solltest du bei jedem Spiel alles geben und zeigen, dass du das Zeug zum Profi hast. Vielleicht wirst du von einem Scout entdeckt und zum Probetraining eingeladen. Der Scout bewertet nicht nur deine spielerischen Fähigkeiten, sondern auch deine gesamte Einstellung. Wichtig ist nämlich nicht nur, dass du Talent hast, sondern auch einen ordentlichen Charakter hast und deine Mentalität stimmt. Zeige also Teamgeist, Ambitionen und den Willen zum Sieg, bleibe dabei aber fair, ruhig und konzentriert.

Auswahlmannschaften

Die Landesverbände haben spezielle Auswahlmannschaften, in die sie die begabtesten Spieler ihres Verbandes aufnehmen. Hier kommen die allerbesten der Region zusammen. Wenn verschiedene Auswahlmannschaften gegeneinander spielen und du dein Talent zeigst, kann es auch sein, dass du vom Deutschen Fußballbund nominiert wird’s.

Fußballinternate

Eine weitere Möglichkeit für dich deine schulischen Aktivitäten mit dem Fußball besser zu vereinen ist ein Fußballinternat. Das Internat ist darauf spezialisiert junge Fußballspieler auszubilden und die jungen Spieler können hier wohnen, lernen und trainieren. Viele dieser Fußballinternate werden von Profivereinen betrieben, denn sie möchten die jungen und talentierten Spieler bereits sehr früh betreuen und ihnen dabei helfen das Beste aus sich selbst rauszuholen.

Sportwetten und die Fußball-Weltmeisterschaft

Das Kerngeschäft der Wettanbieter ist Fußball. Keine andere Sportart genießt eine so außerordentlich große Beliebtheit, wie die wichtigste Nebensache der Welt. Die Möglichkeiten für Fußballwetten sind entsprechend vielseitig. Der digitale Fortschritt, die hohe und starke Konkurrenz, wo es kaum Außenseiter gibt und auch der starke Einfluss der Buchmacher haben das Wetten auf Fußball auf ein sehr hohes Niveau gebracht. Daher ist auch die Fußball-Weltmeisterschaft ein besonderes Ereignis im Bereich Sportwetten. Während dieser Zeit gibt es in der Welt der Sportwetten nichts, auf das man nicht wetten kann.

Welche Wetten sind im Fußball möglich?

Im Fußball sind auch eigene Kombiwetten beliebt, sodass man auf ein oder mehrere Spiele setzen kann. Egal ob man vor oder während dem Spiel Wetten platziert – der Nervenkitzel ist auf jeden Fall stark, weil man häufig bis zum Ende auf das Ergebnis warten muss. Es ist aber für jeden Geschmack etwas dabei, da das Angebot bei etablierten Wettanbietern vielfältig ist.

Hier kommen auch spezielle Wetten hinzu, wie zum Beispiel das Wetten auf den möglichen Weltmeister oder den Torschützenkönig wird. Für diejenigen, die das langweilig finden, gibt es die spannende Head-to-Head Wette. Doch was sind Wetten ohne Wettstrategien? Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen im nächsten Abschnitt, welche Strategien Gewinn bringen und welche nicht. Haben Sie es aber satt auf Fußball zu wetten, vielleicht weil die Spielergebnisse nicht wie gewünscht rauskommen oder weil Sie einfach etwas Abwechslung brauchen, dann sollten Sie vielleicht darüber nachdenken, Ihr Glück mit Casino-Spielen zu versuchen. So können Sie sich einfach einen Cozino Gutscheincode holen und sich mit Online-Casino-Freispielen entspannen und Spaß haben.

Wettstrategien zur Fußball-Weltmeisterschaft

Wer bestimmte Wetten auf die Fußball-WM setzen möchte, sollte vor allem Geduld als beste Strategie nutzen und einsetzen. Also stets einen klaren Kopf bewahren und nicht einfach nur Summen auf die Ausgänge setzen, die man vorher überhaupt nicht analysiert hat. Die Gewichtung und die Analyse sind das A und O einer ausgezeichneten Wettstrategie, die ihren Zweck erfüllen sollte. Selbsteinschätzung spielt auch eine Rolle, aber nur bei den Live-Wetten. Wer das Spiel ausgezeichnet „lesen“ kann, kann bei Live-Wetten das große Geld abräumen. Denn diese Person kann das Spiel leichter analysieren und das Endergebnis erraten, als andere Personen, die das Wesentliche nicht sehen, trotz des Referats des Sportkommentators, der das zum zehnten Mal wiederholt hat.

Was sollte man in Betracht ziehen?

Wenn man auf die WM wettet, muss man viele Sachen beachten, zum Beispiel ob es Verletzte gibt, wie die Stimmung im Team ist, die Atmosphäre im Camp, gibt es Skandale, wie kommen die Spieler mit der Klimaveränderung zurecht, ob der Trainer nach dem ersten Spiel die Taktik ändert, einige Spieler ausruht oder ein Team unter Gewinndruck steht. Tränen und Triumphe liegen nah beieinander und es kommt nicht selten vor, dass ein Außenseiter in einer starken Gruppe die nächste Runde erreicht. Das alles sind Faktoren, die bei einer Fußball-Weltmeisterschaft entscheidend sein können und genau das müsste ein guter Wettprofi wissen und bei der Wetteplatzierung in Betracht ziehen.

Brasilien bei der WM 2018

Fünfmaliger Weltmeister und Teilnehmer an allen 20 Weltmeisterschaften – das kann nur Brasilien. Die Seleção qualifizierte sich als Sieger der Südamerika Qualifikation und ging als zweiter der Weltrangliste in das Turnier. Doch wie schlug sich Brasilien bei der WM 2018 in Russland? Konnte die Mannschaft um Neymar, Marcelo und da Silva eine gute Leistung erzielen? Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel.

Vorrunde

Brasilien wurde bei der Auslosung in den ersten Topf zugeordnet. Somit waren sie sicher, dass weder Gastgeber Russland, noch Vizeweltmeister Argentinien, Europameister Portugal und Weltmeister Deutschland in dieselbe Gruppe kommen konnten. Brasilien wurde in Gruppe E gelost zusammen mit Costa Rica, Serbien und der Schweiz: im Voraus als „leichte Gruppe“ bezeichnete Gegner.
Die Seleção startete mit einem Unentschieden gegen die Schweiz in das Turnier. Die erste große Chance war bereits in der 11. Minute aber das Führungstor wurde erst in der 20. Minute von Coutinho nach einem Fernschuss erzielt. In der zweiten Halbzeit schoss die Schweiz jedoch den Ausgleichstreffer, was gleichzeitig auch der Endstand war.
Das zweite Gruppenspiel gewann Brasilien 2 zu 0 gegen Costa Rica. Von Anfang an machten die Brasilianer Druck und dominierten das Spiel, trotz guter Chancen Costa Ricas. Es wurde sehr hart von beiden Seiten gespielt und es gab viele Fouls. Viele Chancen auf beiden Seiten wurden nicht verwandelt und am Ende gelang es Brasilien durch Coutinho und Neymar in den Schlussminuten das Spiel zu gewinnen.
Beim entscheidenden dritten Spiele in der Gruppe E gewann Brasilien wiederum 2 zu 0 gegen Serbien und sicherte sich somit den Einzug ins Achtelfinale. Die Seleção spielte souverän und konnte mit einem Treffer von Paulinho in der 36. Minute und einem Tor von Silva in der 68. Minute das Spiel gewinnen. Nach diesem Sieg war Brasilien Sieger der Gruppe E mit 7 Punkten.

Achtelfinale

Achtelfinalgegner von Brasilien war am Montag, 2. Juli 2018 Mexiko. Brasilien war der glückliche Sieger und gewann 2 zu 0 gegen die Mexikaner. Nach einer relativ ruhigen und torlosen ersten Halbzeit, wurde es in der zweiten Hälfte deutlich spannender. In der 51. Minute erzielte Brasilien durch Neymar den Führungstreffer und in der 88. den Siegtreffer. Brasilien im Viertelfinale.

Viertelfinale

Im Viertelfinale traf Brasilien am Samstag, 7. Juli auf Belgien. Durch ein Eigentor von Fernandinho und dem Siegestreffer von De Bruyne verlor Brasilien das Viertelfinale mit 2 zu 0. Somit schied Brasilien mit drei Siegen, einem Unentschieden, einer Niederlage und einem Torverhältnis von 8:3 aus dem Turnier aus. Brasilien scheiterte wiederum an einer europäischen Mannschaft wie auch bei den letzten drei Weltmeisterschaften. Sie schieden 2006 gegen Frankreich aus, 2010 gegen die Niederlande, 2014 gegen Deutschland und dieses Jahr gegen Belgien. Wir werden sehen wie sich die Seleção in vier Jahren bei der nächsten WM in Katar schlägt.

credits: Steindy/wikimedia.org

Deutschland – Chile: Härtetest im Confed Cup für B-Elf

(Artikelbild: Die DFB-Elf im Jahr 2011 – seither hat sich viel getan. Im Confed Cup in Russland läuft überhaupt eine B-Elf auf. Bild von wikimedia.org, Urheber: Steindy/wikimedia.org)

Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 findet der erste Höhepunkt des FIFA Confederations Cup 2017 statt. Dabei trifft um 20:00 Uhr deutscher Zeit (21:00 Ortszeit) die DFB-Elf auf den Copa America Sieger Chile.

Meisterentscheidung in der 2. Liga fällt am letzten Spieltag

(Artikelbild: Cannstatter Kurve in der Mercedes-Benz Arena, wo der VfB sein Abschlussspiel bestreitet. Quelle: wikimedia, Autor: RudolfSimon)

Während in der höchsten deutschen Spielklasse die Meisterschaftsfrage lange geklärt ist und seit Jahren eigentlich die Frage aufregender ist, wer absteigt oder wer die Plätze belegt, die internationalen Fußball garantieren, ist die Zweite Bundesliga ausgeglichen und spannend bis zum Schluss.

Chancengleichheit in Amsterdam: Buchmacher machen keinen Favoriten aus

Am 13. April trifft das Team von Markus Weinzierl auf den niederländischen Vertreter aus Amsterdam.

Die „Knappen“ haben Rückenwind durch den deutlichen Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Mit 4:1 wurde der Gegner dabei vom Platz gefegt. Das Selbstvertrauen bei den Gelsenkirchenern sollte somit vorhanden sein.

Startet Leverkusen eine Aufholjagd wie Barca und Leicester?

(Artikelbild: Die Wettanbieter glauben nicht, dass Leverkusen eine Chance hat.)

Die Rollen sind ganz klar verteilt, wenn sich am 15.3., 20.45 Uhr, die Teams von Atletico Madrid und Bayer Leverkusen im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegenüberstehen.

Bayern München: Das Ergebnis stimmt!

(Artikelbild: Die deutsche Meisterschale. Bild von wikipedia.org, Urheber: Florian K.)

Am 22. Spieltag der deutschen Bundesliga bestreitet der Hamburger Sportverein bei den Bayern in der Allianz-Arena ihr nächstes Auswärtsspiel. Das Spiel findet am Samstag um 15.30 statt. Am letzten Spieltag erreichten beide Vereine ein Unentschieden und erwarten sich somit in diesem Klassiker einen vollen Erfolg.

WM 2018 Qualifikation: Nachbarschaftsduell am 4. Spieltag

(Artikelbild: Nach Brasilien geht es nach Russland. Die russische Delegation feiert den Zuschlag. Bild von wikimedia.org, Urheber: www.kremlin.ru/Александр Вильф)

Im Rahmen der WM Qualifikation 2018 treffen am 11. November die englische Fußballnationalmannschaft auf die Auswahl der Schotten. Beide Teams kämpfen in der Qualifikationsgruppe F um die Teilnahme der WM Endrunde, die 2018 in Russland ausgetragen wird.